Kuchen
Christstollen
151,0 kcal  •  12,5 g Eiweiß  •  16,9 g Kohlenhydrate   /  pro 100 g
30
min
8 gramm eiweiss pro Portion
91 kcal
2 g Fett
10 g KH
8 g Eiweiß
0 g gesätt. Fettsäuren
4 g Zucker
0,01 g Salz
Pro Portion 1 Portion entspricht 60 g
High Carb
High Carb Vegetarisch

Die gesunde Variante des Klassikers, ganz ohne Butter und raffinierten Zucker gebacken. Unser Vollkorn-Christstollen steckt voller Eiweiß und Superfoods und schmeckt wie frisch vom Weihnachtsmarkt.


Zubereitung

  1. Vorbereiten


    In einer Schüssel die zerbröselten Hefe und das Reissirup gut mit einer Gabel verrühren, bis sich die Hefe vollständig aufgelöst hat. Mit einem Geschirrtuch abgedeckt 10 Minuten gehen lassen. TIPP: Nach den 10 Minuten sollte die Hefemischung stark aufgegangen sein, sonst ist die Hefe tot. Das passiert, wenn die Hefe abgelaufen war oder die Hefe über 40 Grad erhitzt wurde. Falls das der Fall ist, muss der vorherige Schritt wiederholt werden. Die Mangostücke mit einer Schere in feine Streifen schneiden. Die Mango-Streifen und das restliche Trockenobst mit 7 EL Wasser übergießen und alle paar Minuten einmal umrühren.


  2. Teig anrühren


    Das Mandelmehl, Bio Erythritt, Mark der Vanille Schote, Salz, Mandelmus, Guakernmehl und 230g Dinkelvollkornmehl in eine Rührschüssel geben und vermengen. Den Topfen, die Good Eggwhites (beides auf Zimmertemperatur) und die Hefemischung dazugeben und 10 Minuten in der Küchenmaschine mit dem Knethacken verkneten lassen. Die Walnüsse grob zerdrücken und mit dem Trockenobst (ohne eventuelle Wasserreste) unter den Teig rühren.


  3. Teig gehen lassen


    Das übrige Mehl in eine Schälchen geben und bereit stellen. Den klebrigen Teig am Rand der Schüssel mit einem Teigschaber in zügigen Bewegungen von oben nach unten lösen. Etwas Mehl zwischen die Fingerspitzen nehmen, über dem Teig verteilen und den Teig kneten und mehlieren, bis er sich zu einer Kugel formen lässt. Mit einem feuchten Geschirrtuch abgedeckt an einem warmen Ort (z.B. in der Nähe einer Heizung, aber nicht auf ihr!) für 2,5 Stunden gehen lassen. TIPP: Je wärmer es ist, desto schneller geht der Teig. Dafür kann auch der Ofen verwendet werden: auf 50 Grad vorheizen, ausschalten und 10 Minuten warten. Den Teig in eine Metallschüssel geben, abdecken und in den leicht abgekühlten Ofen stellen. Da Hefe bei über 40 Grad stirbt, den Ofen nicht stärker erhitzen und die Abkühlzeit einhalten.


    Good Eggwhites Rezept. Teig nach dem gehen lassen
  4. Teig abmehlen


    Die Arbeitsfläche und den Teig mit Mehl bestreuen, den Teig auf die Fläche geben und zu einer Rolle formen. Die Enden zur Mitte klappen und den Teig platt drücken. Diesen Schritt 3 mal wiederholen und bei Bedarf Mehl nachnehmen.


    Good Eggwhites Rezept. Teig abmehlen
  5. Stollen backen & pudern


    Nun ein Quadrat formen und in das untere Drittel eine Mulde über die gesamte Länge drücken. Herausstehende Früchte aus dem Teig pulen und in die Mulde legen. Das große Drittel zur Mulde hin umklappen. Den Ofen auf 170 Grad Ober/Unterhitze vorheizen, ein ofenfestes Schälchen mit etwas Wasser hineinstellen und den Stollen währenddessen gehen lassen. Wenn der Ofen vorgeheizt ist, den Stollen auf zweiter Schiene für 35 Minuten backen und das Wasser nach 20 Minuten herausnehmen. Sollte das Kokosöl bei den winterlichen Temperaturen nicht flüssig sein, kann man es zum Schmelzen in das geleerte und noch heiße Ofenschälchen geben. Damit der Stollen schön saftig wird, den frisch gebackenen Stollen auf Alufolie legen und mit Kokosöl einpinseln. Den Puder-Xylit mit der Orangenschale vermischen und durch ein kleines Sieb über den Stollen streuen. Die Folie verschließen und das Gebäck gut verpackt vollständig auskühlen lassen.


    Good Eggwhites Rezept. Stollen backen & pudern (1) Good Eggwhites Rezept. Stollen backen & pudern (2)

Zutaten
1 +
Portions

  • Mandelmehl (entölt)
    Mandelmehl (entölt)
    70 g g
  • Good Eggwhites
    Good Eggwhites
    150 g g
  • Bio Erythrit
    Bio Erythrit
    100 g g
  • Bio Puder-Erythrit
    Bio Puder-Erythrit
    1 EL, gehäuft EL, gehäuft
  • Sauerkirschen, getrocknet
    Sauerkirschen, getrocknet
    70 g g
  • Mango, getrocknet
    Mango, getrocknet
    70 g g
  • Hefe, frisch
    Hefe, frisch
    1 Würfel Würfel
  • Mandelmus
    Mandelmus
    1 TL, gehäuft TL, gehäuft
  • Orangenschale, gemahlen
    Orangenschale, gemahlen
    1 TL, gestrichen TL, gestrichen
  • Guakernmehl
    Guakernmehl
    1 TL, gehäuft TL, gehäuft
  • Dinkelvollkornmehl
    Dinkelvollkornmehl
    270 g g
  • Topfen, mager
    Topfen, mager
    125 g g
  • Kokosöl
    Kokosöl
    2 TL TL
  • Walnüsse
    Walnüsse
    50 g g
  • Vanilleschote
    Vanilleschoten
    1 Schote Schoten
  • Salz
    Salz
    1 Prise Prisen
  • Reissirup
    Reissirup
    1 TL TL

Christstollen

Christstollen <p>Die gesunde Variante des Klassikers, ganz ohne Butter und raffinierten Zucker gebacken. Unser Vollkorn-Christstollen steckt voller Eiwei&szlig; und Superfoods und schmeckt wie frisch vom Weihnachtsmarkt.</p>
Nutrition facts: 151,0 calories, 3,30 grams fat
30 minutes Serves 1 Ingredients: 70g Mandelmehl (entölt) , 150g Good Eggwhites , 100g Bio Erythrit , 1EL, gehäuft Bio Puder-Erythrit , 70g Sauerkirschen, getrocknet , 70g Mango, getrocknet , 1Würfel Hefe, frisch , 1TL, gehäuft Mandelmus , 1TL, gestrichen Orangenschale, gemahlen , 1TL, gehäuft Guakernmehl , 270g Dinkelvollkornmehl , 125g Topfen, mager , 2TL Kokosöl , 50g Walnüsse , 1Schote Vanilleschote , 1Prise Salz , 1TL Reissirup ,